Bitte wähle jetzt dein Fahrzeug aus, damit wir dir passende Autoteile anzeigen können.
Das hat leider nicht geklappt, bitte versuche es erneut.

Auswahl nach Hersteller

Suche mit Schlüsselnummer

ZU 2. ODER ZU 2.1.
ZU 3. ODER ZU 2.2.

Funktion einer Klimaanlage

Klimaanlagen sind, genau wie der Kühlschrank zuhause, Kältemaschinen und transportieren die warme Luft aus dem Fahrzeuginneren nach draußen, kurz: Sie nehmen an einer Stelle ihres Kreislaufs Wärme auf und geben sie an einer anderen Stelle wieder ab. Im Klimakreislauf tritt zunächst der Klimakompressor in Aktion. Er saugt gasförmiges Kältemittel an und verdichtet es auf 15 bis 20 bar. In diesem Zustand fließt das Gas nun in den Kondensator, dieser sitzt meistens neben dem Kühler an hinter der Frontmaske. Hier verflüssigt sich das Kältemittel wieder, da es durch den Fahrtwind abgekühlt wird. Da sich durch den Abkühlungsprozess Feuchtigkeit bildet, muss das Kältemittel anschließend den Trockner durchlaufen, um von Feuchtigkeit und Verunreinigungen befreit zu werden.

Das flüssige und gereinigte Kältemittel trifft nun mit hohem Druck auf das Expansionsventil, an den sich der Verdampfer anschließt. Hier geht das flüssige Kältemittel wieder in den gasförmigen Aggregatzustand über. Für diesen Prozess benötigt das Kältemittel Wärme, diese entnimmt es aus der am Verdampfer vorbeiströmenden Luft und kühlt diese ab, die abgekühlte Luft fließt anschließend in den Innenraum des Fahrzeugs. Anschließend saugt der Verdampfer das gasförmig gewordene Kältemittel wieder an und der Kreislauf beginnt von neuem.

Der Verdampfer, auch Wärmetauscher genannt, ist normalerweise hinter dem Armaturenbrett am Gebläsekasten eingebaut. Da kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann als warme Luft, kondensiert an den Außenlamellen des Verdampfers im Sommer Wasser, welches sich nach dem Abstellen des Motors unter dem Fahrzeug als Wasserpfütze sammelt. Um eine Eisbildung am Verdampfer zu verhindern, schalten sich Klimaanlagen beim Unterschreiten einer bestimmten Temperatur, normalerweise etwas 5 °C, ab. Um die Funktion der Klimaanlage durch den Winter zu erhalten sollte sie ab und zu eingeschaltet werden. Dies hält nicht nur die Scheiben beschlagfrei, sondern schmiert und durchlüftet auch alle Teile der Klimatisierung. Pilzbefall, Kältemittelverlust und Muff werden vermieden, die ersten warmen Tage können kommen.

Defekte an der Klimaanlage

Die häufigste Ursache für eine nicht funktionierende Klimaanlage ist kein Defekt, sondern einfach ein Mangel an Kältemittel. Alle zwei bis drei Jahre sollten Sie daher den Füllstand der Klimaanlage prüfen und gegebenenfalls Kältemittel nachfüllen lassen. Selber Kältemittel nachfüllen ist, anders als bei vielen anderen Arbeiten am Auto, nicht empfehlenswert: Zum einen darf das alte Kältemittel, bei Gebrauchtfahrzeugen in der Regel das umweltschädliche R134a, nicht einfach an die Umwelt entsorgt werden. Zum anderen geht das Kältemittel nach dem Öffnen des Behälters in den gasförmigen Zustand über und kann Erfrierungen verursachen.

Kommt es zu einem schlagartigen Kältemittelverlust an der Klimaanlage sollte die gesamte Anlage nach Undichtigkeiten abgesucht werden. Undichte Schläuche der Klimaanlage lassen Kältemittel entweichen, auch ein defekter Klimakompressor, Verdampfer oder Kondensator kann zu Kältemittelverlust führen. Bei Beschädigungen an der Fahrzeugfront, entweder durch Steinschlag oder durch einen Unfall, sollte unbedingt auch der Kondensator geprüft werden: Dieser ist durch seine Position hinter dem Kühlergrill das Klimaanlagenbauteil mit dem höchsten Beschädigungsrisiko.

Wenn die Klimaanlage zwar noch kühlt, aber buchstäblich nasenbetäubenden Geruch im Fahrzeuginneren verströmt, liegt ein anderes Problem vor: Die Klimaanlage stinkt aufgrund von angesammelten Schimmelpilzen und Bakterien im Luftführungssystem. Dies ist nicht nur eklig, sondern auch ungesund: Viele Schimmelpilze sondern Giftstoffe, sogenannte Mykotoxine, ab. Diese können Allergien und Schlimmeres auslösen – die Klimaanlage sollte daher schleunigst desinfiziert werden. Mit einem geeigneten Klimaanlagen-Desinfektionsmittel können sie dies auch selbst übernehmen, die begleitenden Produkthinweise erläutern den Reinigungsprozess.

Ersatzteile für Klimaanlagen von WOOSPA: Kompetenz und Erfahrung für einen kühlen Kopf

Wir bei WOOSPA sind Spezialisten für die Herstellung, die Aufbereitung und den Vertrieb von Ersatzteilen für Ihre Klimaanlage. Unsere Eigenmarke für Klimakompressoren, Verdampfer, Trockner und viele andere Ersatzteile mehr bürgt für höchste Qualität und Langlebigkeit nach Herstellervorgaben. Mit Klimaersatzteilen von WOOSPA fahren Sie nicht nur günstiger, sondern auch länger in einer angenehm kühlen Atmosphäre.

Starten Sie Ihre Suche nach passenden Ersatzteilen mit unserem Fahrzeugwähler auf der linken Seite!

Zuletzt angesehen