Suche mit Schlüsselnummer

Auswahl nach Hersteller

Bitte Auto auswählen!

Wenn Sie ein Fahrzeug auswählen, können wir Ihnen eventuell weitere Artikel in dieser Kategorie anzeigen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TRISCAN Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 81053659-TRI
TRISCAN - Ref.: 8105 3659

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Länge [mm]: 28
  • Schlüsselweite: 8
  • Gewindeart: Außengewinde
  • Gewindemaß: 1/4"x28UNF
1,89 € * 18%

1,55 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0053-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0053

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Länge [mm]: 22
  • Schlüsselweite: 7
  • Gewindemaß: M7x1
  • Gewindeart: Außengewinde
0,36 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0018-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0018

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Schlüsselweite: 10
  • Länge [mm]: 37
  • Gewindemaß: M10x1
  • Gewindeart: Außengewinde
1,16 € * 18%

0,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

TRISCAN Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 81053656-TRI
TRISCAN - Ref.: 8105 3656

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Länge [mm]: 22
  • Schlüsselweite: 7
  • Gewindemaß: M7x1
  • Gewindeart: Außengewinde
1,38 € * 18%

1,13 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0120X-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0120X

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Länge [mm]: 28
  • Schlüsselweite: 8
  • Gewindeart: Außengewinde
  • Gewindemaß: 1/4"x28UNF
0,48 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0105-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0105

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Länge [mm]: 29
  • Schlüsselweite: 7
  • Gewindeart: Außengewinde
  • Gewindemaß: 1/4"x28UNF
0,52 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0123-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0123

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Schlüsselweite: 10
  • Länge [mm]: 38
  • Gewindemaß: M10x1,5
  • Gewindeart: Außengewinde
0,57 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0108-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0108

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Schlüsselweite: 10
  • Länge [mm]: 37
  • Gewindeart: Außengewinde
  • Gewindemaß: 3/8"x24UNF
0,67 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0094-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0094

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Schlüsselweite: 8
  • Länge [mm]: 56
  • Gewindemaß: M7x1
  • Gewindeart: Außengewinde
1,11 € * 18%

0,91 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

QUICK BRAKE Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 0091-QUB
QUICK BRAKE - Ref.: 0091

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Schlüsselweite: 8
  • Länge [mm]: 38
  • Gewindemaß: M8x1
  • Gewindeart: Außengewinde
2,08 € * 18%

1,71 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

TRISCAN Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 81053657-TRI
TRISCAN - Ref.: 8105 3657

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Länge [mm]: 38
  • Schlüsselweite: 7
  • Gewindeart: Außengewinde
  • Gewindemaß: M6x1
2,11 € * 18%

1,73 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

TRISCAN Entlüfterschraube/-ventil

Artikelnummer: 81053675-TRI
TRISCAN - Ref.: 8105 3675

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Entlüfterschraube/-ventil
  • Schlüsselweite: 10
  • Länge [mm]: 37
  • Gewindeart: Außengewinde
  • Gewindemaß: 3/8"x24UNF
2,37 € * 18%

1,94 €

z. Zt. nicht Verfügbar, bei Verfügbarkeit Lieferzeit 2 Werktage

1 von 2
18% auf ALLES!

Bremsverschleiß verstehen und wie man ihm vorbeugt

Das Wort “Bremsverschleiß” allein lässt sofort alle sicherheitsbedachten Autofahrer*innen aufhorchen. Es ist klar, dass dem Verschleiß einer für die Straßenverkehrssicherheit so wichtigen Komponente unbedingt vorgebeugt werden muss. Insbesondere beim Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten oder unter Last tritt ein Verschleiß vermehrt auf und kann unter Umständen auf lange Sicht mit Einbußen oder gar dem kompletten Verlust (!) der Bremsleistung einhergehen. Dieser Vorgang lässt sich zwar durch eine besonnene Fahrweise verzögern, doch egal, wie sehr du auch mit Bedacht fährst - irgendwann müssen die Bremsbeläge deines Fahrzeugs dennoch gewechselt werden. Trotzdem ist es wichtig zu verstehen, was die Ursachen für einen übermäßigen Bremsverschleiß sind und was du und deine Kunden tun könnt, um diesem vorzubeugen und eine kritische Verminderung der Bremsleistung frühzeitig zu erkennen.

Der fortgeschrittene Verschleiß von Bremsen kann besonders drei Effekte nach sich ziehen: Solltest du Geräusche beim Bremsen, einen verlängerten Bremsweg oder einen seitlichen Zug beim Bremsen feststellen, musst du dringend deine Bremsen kontrollieren! Derartige Defekte führen auch schnell zum Nichtbestehen der Hauptuntersuchung bei TÜV/ Dekra & Co.

Wie hoch ist die Lebensdauer von Bremsen?

Die allgemeine Lebensdauer von Bremsen hängt von mehreren Faktoren ab. Besonders das Gewicht des Fahrzeugs (mitsamt Last), der Fahrstil und das Material können entscheidend sein. Daher solltest du auch entsprechend deinem eigenen Fahrstil und angepasst an das Fahrprofil die Bremsen und Bremsbeläge angemessen oft prüfen lassen. Vorausschauende Fahrer*innen sollten nach maximal 100.000 Kilometern gefahrener Strecke ihre Bremsbeläge prüfen, selbst, wenn keine offensichtlichen Fehler vorliegen. Sehr sportliche Fahrer*innen müssen dies u.U. schon sehr viel früher tun.

Solltest du dabei feststellen, dass die Bremsbeläge weniger als zwei Millimeter dick sind, müssen diese ausgetauscht werden. Hersteller geben auch Auskunft über die Mindestdicken ihrer Bremsbeläge und Scheiben. Bei Bremsscheiben hängt die Mindestdicke (oft als Min TH; englisch für “minimum thickness” angegeben) von den Maßen der Scheibe ab und findet sich als Prägung auf dem Außenrand oder Scheibentopf. Normalerweise sind die Härtegrade der Scheiben und Beläge so aufeinander abgestimmt, dass die Beläge häufiger als die Scheiben verschleißen. Heutzutage wirst du zwar bei den modernen Automodellen oft elektronisch darauf hingewiesen, wenn ein kritisches Maß an Verschleiß erreicht wurde; dennoch ist es ratsam, ab und zu selbst zu kontrollieren, denn auch hier sind Defekte nie ganz ausgeschlossen.

Wie verschleißen Bremsen?

Verschlissene Bremsen verursachen eine permanent zunehmende Verringerung der Bremsleistung, die man jedoch kaum bemerkt, da sie schleichend erfolgt und daher umso heimtückischer und trügerisch ist. Nach einem regulären Tausch der verschlissenen Komponenten lässt sich die volle Leistung aber i.d.R. schnell wiederherstellen, da der Rest des Bremssystems normalerweise in gutem Zustand ist - im Gegensatz zu Defekten im Bremssystem mit mechanischen oder hydraulischen Ursachen, die sich zwar auch meist ankündigen, aber einen spontanen und sehr gefährlichen Ausfall nach sich ziehen können.

Die Bremsscheibenüberhitzung

Beim Bremsvorgang wird die kinetische Energie des fahrenden Autos durch Reibung in thermische Wärmeenergie umgewandelt. Abgesehen von der generellen thermischen Entwicklung führt eine zu starke Überhitzung zu einem vorzeitigen Verschleiß von Bremsscheiben und kann auch eine temporäre Verminderung der Bremsleistung verursachen. Bei starken Bremsvorgängen kann sich die Temperatur der Scheiben drastisch erhöhen - teilweise auf Temperaturen über 600°C, was an einem roten Glühen der Scheiben sichtbar wird, das ab etwa 500°C einsetzt. Bei solch hohen Temperaturen verändern sich die Reibungskoeffizienten der verbauten Teile und sorgen für eine kurzzeitig stark abgeschwächte Bremsleistung.

Der Verschleiß der Bremsen kann durch folgende Faktoren weiter erhöht werden:

  • Defekte der Bremsmechanik oder -hydraulik (aufgequollene Bremsschläuche)
  • Unzulässig oder nicht ordnungsgemäß installierte Bremsenteile
  • Deformierte Bremsscheiben
  • Niedrige Qualität der Bremsscheiben bzw. -beläge wie auch generell schlechte Reibpartner, etwa:
  • Auswahl falscher/ nicht passender Komponenten (z.B. gelochte, genutete oder geschlitzte Performance-Bremsscheiben in Kombination mit Keramik-Bremsbelägen)
  • Verwendung von Bremskomponenten, die in Verbindung mit diesem Fahrzeug nicht für den Betrieb im Straßenverkehr zugelassen sind (z.B. Rennsportbeläge mit erhöhten Reibwerten)
  • Übermäßige Beanspruchung der Bremskomponenten

      Der technische Aspekt

Wie schon im Abschnitt “Bremsscheibenüberhitzung” beschrieben, funktionieren Bremsen, indem sie kinetische Energie in Wärme umwandeln. Die Bremsscheiben kühlen sich dann durch den Fahrtwind wieder ab (je besser die Belüftung, desto wirkungsvoller). Die kinetische Energie steigt jedoch mit zunehmender Geschwindigkeit immer rasanter an und stellt dadurch die Bremsen bei höheren Geschwindigkeiten unter immer mehr Last und erzeugt zunehmend mehr Wärme beim Bremsvorgang. Es ist beispielsweise schädlicher für die Bremsen, auf der Autobahn von 120 km/h auf 100 km/h abzubremsen, als innerorts von 50 km/h auf 30 km/h. Bei dem Bremsvorgang auf der Autobahn wird mehr als doppelt so viel Wärmeenergie erzeugt wie innerorts, obwohl sich die Geschwindigkeit jeweils nur um 20 km/h verringert hat. Diese übermäßige Wärme kann das System beanspruchen und langfristig Schäden verursachen. Es ist also ratsam, vorrausschauend zu fahren und - wenn möglich - das Fahrzeug ausrollen zu lassen, anstatt häufig zu bremsen. Die Zuhilfenahme der Motorbremse bietet hier eine empfehlenswerte Unterstützung, idealerweise im sinnvoll niedrigsten Gang (vor allem bei Bergabfahrt!). Bei E-Modellen kann die Rekuperationsfunktion eine ähnliche Aufgabe übernehmen.

Bremsverschleiß vorbeugen

Bei sehr sportlichen Fahrzeugen oder bei höherer Belastung ist eine hohe Qualität von Bremsbelägen und Bremsscheiben von entscheidender Wichtigkeit. Daher bieten wir von Woospa entsprechend hochwertige Komponenten an, die je nach Bauteil höhere Belastungsreserven haben und selbst erschwerten Einsatzbedingungen sicher standhalten.

Es gibt jedoch auch einige einfache Maßnahmen, die du selber vornehmen kannst, um den Verschleiß möglichst zu minimieren. Damit verlängerst du die Lebensdauer deiner Bremsen deutlich!

  • Vermeide unnötig starkes und häufiges Bremsen - auch der Gasfuß sollte daher nicht zu nervös sein.
  • Nutze möglichst oft die Motorbremse.
  • Führe keine unnötigen Lasten mit dir. Leere den Kofferraum, wenn du nichts transportieren musst.
  • Voraussschauendes Fahren mit angepasster Geschwindigkeit schont die meisten Komponenten deines Autos, dies gilt auch für die Bremsen.
  • Tausche die Bremsflüssigkeit regelmäßig nach Vorgabe aus (meist empfohlen: alle 2 Jahre). Verwende nur die Flüssigkeit, die der Fahrzeughersteller empfiehlt.
  • Verbaue nur qualitativ hochwertige Autoteile.
  • Wechsele sowohl die Bremsscheiben als auch die Beläge ausschließlich paarweise je Achse!

   
Eine einfache Beratung wie diese ist eine großartige Möglichkeit, dein ergänztes bzw. neu gewonnenes oder aufgefrischtes technisches Know-how unter Beweis zu stellen und dauerhafte Beziehungen zu deinen Kunden aufzubauen.

    Die richtigen Bremsscheiben auswählen

Da es sich bei der Bremsscheibe um ein sicherheitsrelevantes Fahrzeugteil handelt, muss die Wahl des richtigen Ersatzteils sehr verantwortungsvoll erfolgen. Daher solltest du darauf achten, dass du nur hochqualitative Teile auswählst oder empfiehlst. Selbstverständlich solltest du außerdem dringend den Vorgaben des Fahrzeugherstellers folgen und unbedingt die technischen Bedingungen erfüllen - nicht nur, weil Bremsscheiben (wie alle Fahrzeugteile) zu deinem Automodell passen sollten, sondern auch, um die Lebensdauer anderer Komponenten zu erhöhen. Daher achten wir bei Woospa genau darauf, dass unsere Bremsscheiben folgende Eigenschaften besitzen:

  • eine hohe Reibungszahl
  • eine hohe thermische Übertragungskapazität
  • eine niedrige Haftungskapazität

Bremsbeläge wechseln

Eine regelmäßige Inspektion ist sehr wichtig und sollte, unabhängig vom Fachpersonal, auch von dir selbst regelmäßig vorgenommen werden - und wenn auch nur in Form einer Begutachtung oder Inaugenscheinnahme. Da Bremsen eine (wenn nicht DIE) entscheidende Sicherheitskomponente sind, solltest du den Wechsel nur dann selbst vornehmen, wenn du entsprechend fachlich ausgebildet bist! Ansonsten überlasse das in jedem Fall einem Experten. Die Kosten hierfür fallen auch vergleichsweise gering aus. Das Einsparpotenzial ist vernachlässigbar, wenn man die Wichtigkeit der Bremsen bedenkt.

Bist du selbst KFZ-Mechaniker und kannst den Wechsel aus eigener Hand vornehmen, achte unbedingt auf die Qualität der Bremsbeläge und -scheiben. Nutze dazu das große Sortiment von Woospa, welches für zahlreiche Fahrzeugmodelle passende Bremskomponenten zu günstigen Preisen anbietet.

 

Das Wort “Bremsverschleiß” allein lässt sofort alle sicherheitsbedachten Autofahrer*innen aufhorchen. Es ist klar, dass dem Verschleiß einer für die Straßenverkehrssicherheit so wichtigen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bremsverschleiß verstehen und wie man ihm vorbeugt

Das Wort “Bremsverschleiß” allein lässt sofort alle sicherheitsbedachten Autofahrer*innen aufhorchen. Es ist klar, dass dem Verschleiß einer für die Straßenverkehrssicherheit so wichtigen Komponente unbedingt vorgebeugt werden muss. Insbesondere beim Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten oder unter Last tritt ein Verschleiß vermehrt auf und kann unter Umständen auf lange Sicht mit Einbußen oder gar dem kompletten Verlust (!) der Bremsleistung einhergehen. Dieser Vorgang lässt sich zwar durch eine besonnene Fahrweise verzögern, doch egal, wie sehr du auch mit Bedacht fährst - irgendwann müssen die Bremsbeläge deines Fahrzeugs dennoch gewechselt werden. Trotzdem ist es wichtig zu verstehen, was die Ursachen für einen übermäßigen Bremsverschleiß sind und was du und deine Kunden tun könnt, um diesem vorzubeugen und eine kritische Verminderung der Bremsleistung frühzeitig zu erkennen.

Der fortgeschrittene Verschleiß von Bremsen kann besonders drei Effekte nach sich ziehen: Solltest du Geräusche beim Bremsen, einen verlängerten Bremsweg oder einen seitlichen Zug beim Bremsen feststellen, musst du dringend deine Bremsen kontrollieren! Derartige Defekte führen auch schnell zum Nichtbestehen der Hauptuntersuchung bei TÜV/ Dekra & Co.

Wie hoch ist die Lebensdauer von Bremsen?

Die allgemeine Lebensdauer von Bremsen hängt von mehreren Faktoren ab. Besonders das Gewicht des Fahrzeugs (mitsamt Last), der Fahrstil und das Material können entscheidend sein. Daher solltest du auch entsprechend deinem eigenen Fahrstil und angepasst an das Fahrprofil die Bremsen und Bremsbeläge angemessen oft prüfen lassen. Vorausschauende Fahrer*innen sollten nach maximal 100.000 Kilometern gefahrener Strecke ihre Bremsbeläge prüfen, selbst, wenn keine offensichtlichen Fehler vorliegen. Sehr sportliche Fahrer*innen müssen dies u.U. schon sehr viel früher tun.

Solltest du dabei feststellen, dass die Bremsbeläge weniger als zwei Millimeter dick sind, müssen diese ausgetauscht werden. Hersteller geben auch Auskunft über die Mindestdicken ihrer Bremsbeläge und Scheiben. Bei Bremsscheiben hängt die Mindestdicke (oft als Min TH; englisch für “minimum thickness” angegeben) von den Maßen der Scheibe ab und findet sich als Prägung auf dem Außenrand oder Scheibentopf. Normalerweise sind die Härtegrade der Scheiben und Beläge so aufeinander abgestimmt, dass die Beläge häufiger als die Scheiben verschleißen. Heutzutage wirst du zwar bei den modernen Automodellen oft elektronisch darauf hingewiesen, wenn ein kritisches Maß an Verschleiß erreicht wurde; dennoch ist es ratsam, ab und zu selbst zu kontrollieren, denn auch hier sind Defekte nie ganz ausgeschlossen.

Wie verschleißen Bremsen?

Verschlissene Bremsen verursachen eine permanent zunehmende Verringerung der Bremsleistung, die man jedoch kaum bemerkt, da sie schleichend erfolgt und daher umso heimtückischer und trügerisch ist. Nach einem regulären Tausch der verschlissenen Komponenten lässt sich die volle Leistung aber i.d.R. schnell wiederherstellen, da der Rest des Bremssystems normalerweise in gutem Zustand ist - im Gegensatz zu Defekten im Bremssystem mit mechanischen oder hydraulischen Ursachen, die sich zwar auch meist ankündigen, aber einen spontanen und sehr gefährlichen Ausfall nach sich ziehen können.

Die Bremsscheibenüberhitzung

Beim Bremsvorgang wird die kinetische Energie des fahrenden Autos durch Reibung in thermische Wärmeenergie umgewandelt. Abgesehen von der generellen thermischen Entwicklung führt eine zu starke Überhitzung zu einem vorzeitigen Verschleiß von Bremsscheiben und kann auch eine temporäre Verminderung der Bremsleistung verursachen. Bei starken Bremsvorgängen kann sich die Temperatur der Scheiben drastisch erhöhen - teilweise auf Temperaturen über 600°C, was an einem roten Glühen der Scheiben sichtbar wird, das ab etwa 500°C einsetzt. Bei solch hohen Temperaturen verändern sich die Reibungskoeffizienten der verbauten Teile und sorgen für eine kurzzeitig stark abgeschwächte Bremsleistung.

Der Verschleiß der Bremsen kann durch folgende Faktoren weiter erhöht werden:

  • Defekte der Bremsmechanik oder -hydraulik (aufgequollene Bremsschläuche)
  • Unzulässig oder nicht ordnungsgemäß installierte Bremsenteile
  • Deformierte Bremsscheiben
  • Niedrige Qualität der Bremsscheiben bzw. -beläge wie auch generell schlechte Reibpartner, etwa:
  • Auswahl falscher/ nicht passender Komponenten (z.B. gelochte, genutete oder geschlitzte Performance-Bremsscheiben in Kombination mit Keramik-Bremsbelägen)
  • Verwendung von Bremskomponenten, die in Verbindung mit diesem Fahrzeug nicht für den Betrieb im Straßenverkehr zugelassen sind (z.B. Rennsportbeläge mit erhöhten Reibwerten)
  • Übermäßige Beanspruchung der Bremskomponenten

      Der technische Aspekt

Wie schon im Abschnitt “Bremsscheibenüberhitzung” beschrieben, funktionieren Bremsen, indem sie kinetische Energie in Wärme umwandeln. Die Bremsscheiben kühlen sich dann durch den Fahrtwind wieder ab (je besser die Belüftung, desto wirkungsvoller). Die kinetische Energie steigt jedoch mit zunehmender Geschwindigkeit immer rasanter an und stellt dadurch die Bremsen bei höheren Geschwindigkeiten unter immer mehr Last und erzeugt zunehmend mehr Wärme beim Bremsvorgang. Es ist beispielsweise schädlicher für die Bremsen, auf der Autobahn von 120 km/h auf 100 km/h abzubremsen, als innerorts von 50 km/h auf 30 km/h. Bei dem Bremsvorgang auf der Autobahn wird mehr als doppelt so viel Wärmeenergie erzeugt wie innerorts, obwohl sich die Geschwindigkeit jeweils nur um 20 km/h verringert hat. Diese übermäßige Wärme kann das System beanspruchen und langfristig Schäden verursachen. Es ist also ratsam, vorrausschauend zu fahren und - wenn möglich - das Fahrzeug ausrollen zu lassen, anstatt häufig zu bremsen. Die Zuhilfenahme der Motorbremse bietet hier eine empfehlenswerte Unterstützung, idealerweise im sinnvoll niedrigsten Gang (vor allem bei Bergabfahrt!). Bei E-Modellen kann die Rekuperationsfunktion eine ähnliche Aufgabe übernehmen.

Bremsverschleiß vorbeugen

Bei sehr sportlichen Fahrzeugen oder bei höherer Belastung ist eine hohe Qualität von Bremsbelägen und Bremsscheiben von entscheidender Wichtigkeit. Daher bieten wir von Woospa entsprechend hochwertige Komponenten an, die je nach Bauteil höhere Belastungsreserven haben und selbst erschwerten Einsatzbedingungen sicher standhalten.

Es gibt jedoch auch einige einfache Maßnahmen, die du selber vornehmen kannst, um den Verschleiß möglichst zu minimieren. Damit verlängerst du die Lebensdauer deiner Bremsen deutlich!

  • Vermeide unnötig starkes und häufiges Bremsen - auch der Gasfuß sollte daher nicht zu nervös sein.
  • Nutze möglichst oft die Motorbremse.
  • Führe keine unnötigen Lasten mit dir. Leere den Kofferraum, wenn du nichts transportieren musst.
  • Voraussschauendes Fahren mit angepasster Geschwindigkeit schont die meisten Komponenten deines Autos, dies gilt auch für die Bremsen.
  • Tausche die Bremsflüssigkeit regelmäßig nach Vorgabe aus (meist empfohlen: alle 2 Jahre). Verwende nur die Flüssigkeit, die der Fahrzeughersteller empfiehlt.
  • Verbaue nur qualitativ hochwertige Autoteile.
  • Wechsele sowohl die Bremsscheiben als auch die Beläge ausschließlich paarweise je Achse!

   
Eine einfache Beratung wie diese ist eine großartige Möglichkeit, dein ergänztes bzw. neu gewonnenes oder aufgefrischtes technisches Know-how unter Beweis zu stellen und dauerhafte Beziehungen zu deinen Kunden aufzubauen.

    Die richtigen Bremsscheiben auswählen

Da es sich bei der Bremsscheibe um ein sicherheitsrelevantes Fahrzeugteil handelt, muss die Wahl des richtigen Ersatzteils sehr verantwortungsvoll erfolgen. Daher solltest du darauf achten, dass du nur hochqualitative Teile auswählst oder empfiehlst. Selbstverständlich solltest du außerdem dringend den Vorgaben des Fahrzeugherstellers folgen und unbedingt die technischen Bedingungen erfüllen - nicht nur, weil Bremsscheiben (wie alle Fahrzeugteile) zu deinem Automodell passen sollten, sondern auch, um die Lebensdauer anderer Komponenten zu erhöhen. Daher achten wir bei Woospa genau darauf, dass unsere Bremsscheiben folgende Eigenschaften besitzen:

  • eine hohe Reibungszahl
  • eine hohe thermische Übertragungskapazität
  • eine niedrige Haftungskapazität

Bremsbeläge wechseln

Eine regelmäßige Inspektion ist sehr wichtig und sollte, unabhängig vom Fachpersonal, auch von dir selbst regelmäßig vorgenommen werden - und wenn auch nur in Form einer Begutachtung oder Inaugenscheinnahme. Da Bremsen eine (wenn nicht DIE) entscheidende Sicherheitskomponente sind, solltest du den Wechsel nur dann selbst vornehmen, wenn du entsprechend fachlich ausgebildet bist! Ansonsten überlasse das in jedem Fall einem Experten. Die Kosten hierfür fallen auch vergleichsweise gering aus. Das Einsparpotenzial ist vernachlässigbar, wenn man die Wichtigkeit der Bremsen bedenkt.

Bist du selbst KFZ-Mechaniker und kannst den Wechsel aus eigener Hand vornehmen, achte unbedingt auf die Qualität der Bremsbeläge und -scheiben. Nutze dazu das große Sortiment von Woospa, welches für zahlreiche Fahrzeugmodelle passende Bremskomponenten zu günstigen Preisen anbietet.