Suche mit Schlüsselnummer

Auswahl nach Hersteller

Bitte Auto auswählen!

Wenn Sie ein Fahrzeug auswählen, können wir Ihnen eventuell weitere Artikel in dieser Kategorie anzeigen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LIQUI MOLY Gummipflegemittel – Gummipflege

Artikelnummer: 1538-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1538

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Flasche
  • Inhalt [ml]: 500
  • Produktgruppe: Gummipflegemittel
11,72 € * 18%

9,61 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Lackpolitur – Gewebeimprägnierung

Artikelnummer: 1594-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1594

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Dose
  • Inhalt [ml]: 400
  • Produktgruppe: Lackpolitur
12,61 € * 18%

10,34 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Ölfleckentferner

Artikelnummer: 3315-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 3315

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Dose
  • Inhalt [ml]: 400
14,91 € * 18%

12,23 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Kunststoffpflegemittel – Kunststoff »Wie Neu« (schwarz)

Artikelnummer: 1552-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1552

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Flasche
  • Inhalt [ml]: 250
  • Produktgruppe: Kunststoffpflegemittel
16,03 € * 18%

13,14 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Kunststoffpflegemittel – Cockpitpflege citrus

Artikelnummer: 1599-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1599

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Dose
  • Inhalt [ml]: 300
  • Produktgruppe: Kunststoffpflegemittel
6,86 € * 18%

5,63 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Kunststoffpflegemittel – Cockpitpflege vanille

Artikelnummer: 1598-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1598

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Dose
  • Inhalt [ml]: 300
  • Produktgruppe: Kunststoffpflegemittel
6,52 € * 18%

5,35 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Poliertuch – Autonaturleder

Artikelnummer: 1596-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1596

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Beutel
  • Produktgruppe: Poliertuch
23,43 € * 18%

19,21 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

PRESTO Lederpflegemittel

Artikelnummer: 383427-PRE
PRESTO - Ref.: 383427

Pflegeprodukt für Reinigung und Schutz von Leder- und Kunstlederbezügen. Verringert die Schmutzanhaftung. Schützt vor vorzeitigem Altern, Verspröden und Ausbleichen. Für Auto, Freizeit und Haushalt. (500 ml) Inhalt [ml]: 500 Produktgruppe: Lederpflegemittel
7,27 € * 18%

5,96 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Poliertuch – Microfasertuch

Artikelnummer: 1651-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1651

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Beutel
  • Produktgruppe: Poliertuch
4,26 € * 18%

3,49 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

LIQUI MOLY Textil/Teppich-Reiniger – Autoinnenraumreiniger

Artikelnummer: 1547-LIQ
LIQUI MOLY - Ref.: 1547

Artikeleigenschaften:

  • Gebindeart: Pumpsprühflasche
  • Inhalt [ml]: 500
  • Produktgruppe: Textil/Teppich-Reiniger
9,92 € * 18%

8,13 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

MOTUL Poliertuch – Car Body Microfiber

Artikelnummer: 110109-MUL
MOTUL - Ref.: 110109

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Poliertuch
3,44 € * 18%

2,82 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

MOTUL Schwamm – Jumbo sponge

Artikelnummer: 110113-MUL
MOTUL - Ref.: 110113

Artikeleigenschaften:

  • Produktgruppe: Schwamm
3,44 € * 18%

2,82 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-2 Werktage

Menge

1 von 8
18% auf ALLES!

Autopflege

Ein nicht nur technisch, sondern auch optisch perfekt gepflegtes Fahrzeug macht immer einen guten Eindruck. Wir bieten Ihnen bei WOOSPA daher ein reichhaltiges Sortiment an Autopflegeprodukten für die verschiedensten Einsatzzwecke an: Scheibenreinigung, Lackpolitur, Reifenpflege, Polsterreiniger, Fleckentferner, Felgenreiniger und viele, viele Produkte mehr machen aus Ihrem Fahrzeug einen echten Hingucker im Straßenverkehr.

Lackpflege

Für die Lackpflege am Fahrzeug gibt es unzählige Tipps und Mittelchen – grundsätzlich ist es aber relativ einfach, einen schönen und strahlenden Lack am Fahrzeug zu erhalten. Vor der Lackaufbereitung muss das Fahrzeug zunächst einmal gründlich gewaschen werden, entweder selbst in einer Waschbox oder in einer Autowaschanlage. Achten Sie aber darauf, dass Sie keinen Heißwachs zur Versiegelung auf den Lack auftragen lassen – dies übernehmen Sie später selbst.

Nach der gründlichen Reinigung und Trocknung nehmen Sie die Lackpolitur zur Hand: Für Metalliclacke empfiehlt sich eine MetallicpoliturUnilacke können mit einer normalen Lackpolitur behandelt werden. Ist der Lack stark verwittert, sollten Sie eine Reinigungspolitur verwenden. Diese hat etwas mehr Abtrag, sorgt aber für ein strahlendes Ergebnis unter den verblichenen Lackschichten. Die Politur selbst können Sie in kleinen Mengen mit einem weichen Tuch einmassieren oder eine Poliermaschine mit frischen Polierpads verwenden – insbesondere, wenn Sie häufiger ein Fahrzeug polieren kann sich die Anschaffung schnell lohnen.

Nach der Politur kommt die Versiegelung mit Autowachs an die Reihe – schließlich soll der Glanz erhalten bleiben. Wie Sie das Wachs auftragen, bleibt Ihnen auch hier überlassen: Sie können es sowohl mit einem weichen Polierpad und der Poliermaschine als auch von Hand einmassieren. Wichtig ist nur, dass Sie ein schlierenfreies, ebenmäßiges Ergebnis erzeugen.

Scheibenreinigung

Für die Scheibenreinigung gibt es viele schöne Hausmittel – das gute alte Zeitungspapier ist aber eines der schlechtesten: Das Fett in der Druckerschwärze hinterlässt einen Fettfilm auf der Scheibe. Zum Scheibenputzen sollten Sie daher besser einen handelsüblichen Glasreiniger oder einen speziellen Autoglasreiniger verwenden. Beide lösen Fett und Straßenschmutz wirksam ab und sorgen für streifenfreie Sicht. Natürlich können Sie auch Haushaltsreiniger in einem Eimer mit lauwarmem Wasser, idealerweise ergänzt durch einen guten Schuss Spiritus, zur Scheibenreinigung verwenden. Wichtig ist hier nur das sorgfältige Abziehen und Trocknen der Scheiben, da sich sonst Kalkreste aus dem Leitungswasser an den Glasflächen absetzen.

Felgenreinigung

Die Reinigung der Felgen am Fahrzeug ist technisch einfach – allerdings je nach Verschmutzungsgrad und Fahrweise durchaus mühsam. Denn der festsitzende Brems- und Straßenstaub, speziell auf sehr kleinteiligen Alufelgen, kann zur Geduldsprobe werden. Mit einem guten Felgenreiniger, den Sie am besten einige Minuten einwirken lassen, haben Sie schon einen wesentlichen Teil der Arbeit erledigt. Bei der anschließenden Spülung mit dem Hochdruckreiniger fliegt der meiste Dreck davon – die Feinpolitur können Sie anschließend mit einer Felgenbürste oder Lappen durchführen. Sollte sich der Dreck als sehr widerstandsfähig erweisen, können Sie einen speziellen Intensivreiniger für Felgen verwenden. Bremsenreiniger oder gar Lösemittel sollten hingegen nicht zum Einsatz kommen: Sie können den Klarlack der Alufelgen oder sogar die Felge selbst angreifen und aufrauen – im Ergebnis ist dann bei der nächsten Reinigung noch viel mehr festsitzender Dreck wegzuschrubben.

Innenraumreinigung

Grundlage einer jeden guten Innenraumreinigung ist zunächst einmal, den ganzen Plunder, der sich im Auto während der Benutzung ansammelt, auszuräumen und auszusortieren. Anschließend werden die Fußmatten und die Kofferraummatte entnommen und der Staubsauger kommt zum Einsatz: Mit Bürstenaufsatz werden alle Ecken und Winkel des Innenraums gründlich von Staub, Dreck und kleineren Abfällen befreit. Dies ist schon mehr als die Hälfte der eigentlichen Reinigungsarbeit.

Anschließend kommt die Reinigung der Polster an die Reihe – natürlich nur wenn diese verschmutzt sind. Mit einem guten Teppichreinigungsschaum oder Polsterschaum und einer weichen Bürste massieren Sie den Reiniger gut in die Sitze, Teppiche und Polster ein. Hierbei können Sie auch eine weiche (!) Aufsteckbürste für einen Akkuschrauber verwenden. Nach dem Einmassieren sollte der Schaum zunächst eine gewisse Zeit einwirken. Anschließend können Sie die Rückstände des Schaums abwischen und die Polster noch einmal gründlich absaugen.

Bei stärkeren Verschmutzungen können Sie zur Reinigung der Polster auch einen Extraktionssauger, wie man ihn auch zur Teppichreinigung verwendet, im Fahrzeug nutzen. Hierbei sollten Sie allerdings eine gewisse Trocknungszeit einberechnen und am besten auf warmes Wetter warten. Den Abschluss bildet eine kleine „Duftkur“ mit einem Textilerfrischungsspray oder einem speziellen Autoduft – ganz nach Ihrem Geschmack.

Cockpitpflege

Das Cockpit Ihres Fahrzeugs sollte, wie alle anderen Bereiche auch, zunächst einmal gründlich entmüllt und entstaubt werden. Achten Sie jedoch beim Einsatz des Staubsaugers darauf, dass Sie keine Bedienknöpfe oder Münzen einsaugen – manches ist nicht so gut befestigt, wie es scheint. Anschließend können Sie die Oberflächen mit einem feuchten Tuch und speziellem Cockpitspray abreiben. Für die kleinen Zwischenräume der Lüftungsdüsen empfiehlt sich der Einsatz eines Staubpinsels, so kommen Sie auch in die kleinesten Ecken und können den Staub entfernen.

Fahrzeugpflege bei WOOSPA

In unserem Sortiment bei WOOSPA halten wir eine reichhaltige Auswahl an professionellen Produkten für die Fahrzeugpflege bereit. Schauen Sie sich in unserem Sortiment um und sorgen Sie bei Ihrem Fahrzeug im Handumdrehen für einen frischen, glänzenden Auftritt!

Autopflege Ein nicht nur technisch, sondern auch optisch perfekt gepflegtes Fahrzeug macht immer einen guten Eindruck. Wir bieten Ihnen bei WOOSPA daher ein reichhaltiges Sortiment an... mehr erfahren »
Fenster schließen

Autopflege

Ein nicht nur technisch, sondern auch optisch perfekt gepflegtes Fahrzeug macht immer einen guten Eindruck. Wir bieten Ihnen bei WOOSPA daher ein reichhaltiges Sortiment an Autopflegeprodukten für die verschiedensten Einsatzzwecke an: Scheibenreinigung, Lackpolitur, Reifenpflege, Polsterreiniger, Fleckentferner, Felgenreiniger und viele, viele Produkte mehr machen aus Ihrem Fahrzeug einen echten Hingucker im Straßenverkehr.

Lackpflege

Für die Lackpflege am Fahrzeug gibt es unzählige Tipps und Mittelchen – grundsätzlich ist es aber relativ einfach, einen schönen und strahlenden Lack am Fahrzeug zu erhalten. Vor der Lackaufbereitung muss das Fahrzeug zunächst einmal gründlich gewaschen werden, entweder selbst in einer Waschbox oder in einer Autowaschanlage. Achten Sie aber darauf, dass Sie keinen Heißwachs zur Versiegelung auf den Lack auftragen lassen – dies übernehmen Sie später selbst.

Nach der gründlichen Reinigung und Trocknung nehmen Sie die Lackpolitur zur Hand: Für Metalliclacke empfiehlt sich eine MetallicpoliturUnilacke können mit einer normalen Lackpolitur behandelt werden. Ist der Lack stark verwittert, sollten Sie eine Reinigungspolitur verwenden. Diese hat etwas mehr Abtrag, sorgt aber für ein strahlendes Ergebnis unter den verblichenen Lackschichten. Die Politur selbst können Sie in kleinen Mengen mit einem weichen Tuch einmassieren oder eine Poliermaschine mit frischen Polierpads verwenden – insbesondere, wenn Sie häufiger ein Fahrzeug polieren kann sich die Anschaffung schnell lohnen.

Nach der Politur kommt die Versiegelung mit Autowachs an die Reihe – schließlich soll der Glanz erhalten bleiben. Wie Sie das Wachs auftragen, bleibt Ihnen auch hier überlassen: Sie können es sowohl mit einem weichen Polierpad und der Poliermaschine als auch von Hand einmassieren. Wichtig ist nur, dass Sie ein schlierenfreies, ebenmäßiges Ergebnis erzeugen.

Scheibenreinigung

Für die Scheibenreinigung gibt es viele schöne Hausmittel – das gute alte Zeitungspapier ist aber eines der schlechtesten: Das Fett in der Druckerschwärze hinterlässt einen Fettfilm auf der Scheibe. Zum Scheibenputzen sollten Sie daher besser einen handelsüblichen Glasreiniger oder einen speziellen Autoglasreiniger verwenden. Beide lösen Fett und Straßenschmutz wirksam ab und sorgen für streifenfreie Sicht. Natürlich können Sie auch Haushaltsreiniger in einem Eimer mit lauwarmem Wasser, idealerweise ergänzt durch einen guten Schuss Spiritus, zur Scheibenreinigung verwenden. Wichtig ist hier nur das sorgfältige Abziehen und Trocknen der Scheiben, da sich sonst Kalkreste aus dem Leitungswasser an den Glasflächen absetzen.

Felgenreinigung

Die Reinigung der Felgen am Fahrzeug ist technisch einfach – allerdings je nach Verschmutzungsgrad und Fahrweise durchaus mühsam. Denn der festsitzende Brems- und Straßenstaub, speziell auf sehr kleinteiligen Alufelgen, kann zur Geduldsprobe werden. Mit einem guten Felgenreiniger, den Sie am besten einige Minuten einwirken lassen, haben Sie schon einen wesentlichen Teil der Arbeit erledigt. Bei der anschließenden Spülung mit dem Hochdruckreiniger fliegt der meiste Dreck davon – die Feinpolitur können Sie anschließend mit einer Felgenbürste oder Lappen durchführen. Sollte sich der Dreck als sehr widerstandsfähig erweisen, können Sie einen speziellen Intensivreiniger für Felgen verwenden. Bremsenreiniger oder gar Lösemittel sollten hingegen nicht zum Einsatz kommen: Sie können den Klarlack der Alufelgen oder sogar die Felge selbst angreifen und aufrauen – im Ergebnis ist dann bei der nächsten Reinigung noch viel mehr festsitzender Dreck wegzuschrubben.

Innenraumreinigung

Grundlage einer jeden guten Innenraumreinigung ist zunächst einmal, den ganzen Plunder, der sich im Auto während der Benutzung ansammelt, auszuräumen und auszusortieren. Anschließend werden die Fußmatten und die Kofferraummatte entnommen und der Staubsauger kommt zum Einsatz: Mit Bürstenaufsatz werden alle Ecken und Winkel des Innenraums gründlich von Staub, Dreck und kleineren Abfällen befreit. Dies ist schon mehr als die Hälfte der eigentlichen Reinigungsarbeit.

Anschließend kommt die Reinigung der Polster an die Reihe – natürlich nur wenn diese verschmutzt sind. Mit einem guten Teppichreinigungsschaum oder Polsterschaum und einer weichen Bürste massieren Sie den Reiniger gut in die Sitze, Teppiche und Polster ein. Hierbei können Sie auch eine weiche (!) Aufsteckbürste für einen Akkuschrauber verwenden. Nach dem Einmassieren sollte der Schaum zunächst eine gewisse Zeit einwirken. Anschließend können Sie die Rückstände des Schaums abwischen und die Polster noch einmal gründlich absaugen.

Bei stärkeren Verschmutzungen können Sie zur Reinigung der Polster auch einen Extraktionssauger, wie man ihn auch zur Teppichreinigung verwendet, im Fahrzeug nutzen. Hierbei sollten Sie allerdings eine gewisse Trocknungszeit einberechnen und am besten auf warmes Wetter warten. Den Abschluss bildet eine kleine „Duftkur“ mit einem Textilerfrischungsspray oder einem speziellen Autoduft – ganz nach Ihrem Geschmack.

Cockpitpflege

Das Cockpit Ihres Fahrzeugs sollte, wie alle anderen Bereiche auch, zunächst einmal gründlich entmüllt und entstaubt werden. Achten Sie jedoch beim Einsatz des Staubsaugers darauf, dass Sie keine Bedienknöpfe oder Münzen einsaugen – manches ist nicht so gut befestigt, wie es scheint. Anschließend können Sie die Oberflächen mit einem feuchten Tuch und speziellem Cockpitspray abreiben. Für die kleinen Zwischenräume der Lüftungsdüsen empfiehlt sich der Einsatz eines Staubpinsels, so kommen Sie auch in die kleinesten Ecken und können den Staub entfernen.

Fahrzeugpflege bei WOOSPA

In unserem Sortiment bei WOOSPA halten wir eine reichhaltige Auswahl an professionellen Produkten für die Fahrzeugpflege bereit. Schauen Sie sich in unserem Sortiment um und sorgen Sie bei Ihrem Fahrzeug im Handumdrehen für einen frischen, glänzenden Auftritt!